Medien

Lesen Sie in den Medienmitteilungen Neuigkeiten aus den Divisionen und dem Konzern. Weiter finden Sie hier Ad-hoc-Mitteilungen, Publikationen, Präsentationen und Bilder.

Alle Medienmitteilungen
Generalversammlung 2015 genehmigt Dividende von CHF 6.50 pro Aktie
An der 31. ordentlichen Generalversammlung der Bucher Industries AG waren 66.32% der Stimmen vertreten und 238 Aktionärinnen und Aktionäre persönlich anwesend. Sie genehmigten alle Anträge des Verwaltungsrats und eine Dividende in gleicher Höhe wie im Vorjahr von CHF 6.50 je Namenaktie.
Weiteres Wachstum im Geschäftsjahr 2014
Im Geschäftsjahr 2014 hat Bucher Industries den Umsatz um 4% auf CHF 2.8 Mia. und den Auftragseingang um 1% auf CHF 2.7 Mia. gesteigert. Die Betriebsgewinnmarge ging auf 9.2% zurück und das Konzernergebnis von CHF 190 Mio. erreichte fast den Höchstwert des Vorjahrs. Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 14. April 2015 eine unveränderte Dividende von CHF 6.50 pro Aktie.
Zunahme des Umsatzes
Bucher Industries hat im Geschäftsjahr 2014 den Umsatz um 4% auf CHF 2.8 Mia. gesteigert. Der Auftragseingang lag mit CHF 2.7 Mia. um 1% über dem Vorjahreswert. Für 2014 rechnet der Konzern mit einem Konzernergebnis knapp unter dem Rekordwert von 2013.
Frühzeitige Nachfolgeregelung in der Konzernführung
Der Verwaltungsrat hat an seiner Sitzung vom letzten Freitag Dr. Jacques Sanche zum neuen CEO von Bucher Industries AG ab ordentlicher Generalversammlung April 2016 ernannt. Zum selben Zeitpunkt wird der Generalversammlung beantragt, den langjährigen CEO, Philip Mosimann, als neuen Präsidenten des Verwaltungsrats zu wählen. Der Präsident, Rolf Broglie, wird als Mitglied des Verwaltungsrats im April 2016 zurücktreten.
Weiterhin gute Geschäftsentwicklung
In einem Umfeld mit unterschiedlichen Marktentwicklungen hat Bucher Industries in den ersten neun Monaten 2014 den Umsatz gegenüber der Vorjahresperiode um 5.7% auf CHF 2.1 Mia. gesteigert. Der Auftragseingang nahm um 2.1% auf CHF 2 Mia. zu. Die Aussichten für das gesamte Jahr bleiben weiterhin unverändert. Der Konzern geht von einer Zunahme des Umsatzes und einer moderaten Abnahme der Profitabilität im Vergleich zum Rekordwert von 2013 aus.
Neues Mitglied in der Konzernleitung
Wie am 15. Januar 2014 angekündigt hat Thierry Krier heute die Leitung von Kuhn Group übernommen und wurde vom Verwaltungsrat auf den gleichen Zeitpunkt in die Konzernleitung berufen. Er ist Nachfolger von Michel Siebert, der per Ende September 2014 in den Ruhestand getreten ist.
Starkes erstes Halbjahr
Bucher Industries hat im ersten Halbjahr die hohen Werte der Vorjahresperiode übertroffen. Der Auftragseingang nahm deutlich um 7.8% auf CHF 1 322 Mio. zu, und der Umsatz stieg um 4.2% auf CHF 1 469 Mio. Das Betriebs- und Konzernergebnis übertraf den hohen Vorjahreswert marginal. Für 2014 erwartet der Konzern eine Zunahme des Umsatzes sowie eine moderate Abnahme der Profitabilität im Vergleich zum Rekordwert von 2013.
Publikation Nachhaltigkeitsbericht 2013
Bucher Industries publiziert heute den Nachhaltigkeitsbericht 2013. Der nach dem G3-Standard der Global Reporting Initiative (GRI) erstellte Bericht enthält Kennzahlen zur Produktion, Energieverbrauch, Mitarbeitenden und Zulieferern sowie Projekte zur Nachhaltigkeit der Divisionen des Konzerns.

End of content

No more pages to load