Medien

Lesen Sie in den Medien­mitteilungen Neuigkeiten aus den Divisionen und dem Konzern. Weiter finden Sie hier Ad-hoc-Mitteilungen, Publikationen, Präsentationen und Bilder.

Ad-hoc-Mitteilung gemäss Artikel 53 Kotierungsreglement

Alle Ad-hoc-Mitteilungen
Generalversammlung genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats
Die Aktionärinnen und Aktionäre haben an der heutigen Generalversammlung (GV) der Bucher Industries AG sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrats stattgegeben. Die Dividende beträgt CHF 9.50 pro Namenaktie. 199 Stimmberechtigte waren anwesend und insgesamt 73.24% der Stimmen vertreten.
Geschäftsjahr 2021: Markanter Anstieg von Umsatz und Betriebsgewinnmarge
Die Nachfrage nach den Produkten und Dienstleistungen von Bucher Industries war im Berichtsjahr ausserordentlich stark. Der Umsatz nahm deutlich zu und lag leicht über dem hohen Wert von 2019. Die Betriebsgewinnmarge stieg auf sehr gute 11.1% und das Konzernergebnis auf CHF 269 Mio. Der Verwaltungsrat beantragt eine Dividende von CHF 9.50 pro Aktie.
Geschäftsjahr 2021: Ausserordentlich hohe Nachfrage
Die Produkte und Dienstleistungen von Bucher Industries erfreuten sich 2021 einer äusserst starken Nachfrage. Der Auftragseingang nahm um mehr als ein Drittel zu. Die Divisionen waren mit grossen Herausforderungen in Lieferkette und Logistik sowie mit Personalengpässen konfrontiert, bewältigten diese jedoch sehr gut. Entsprechend stieg der Umsatz deutlich und lag leicht über dem hohen Wert von 2019. Die Betriebsgewinnmarge dürfte den Zielwert von 10% übertreffen, mit einem entsprechend markanten Anstieg des Konzernergebnisses.
Bucher Municipal nimmt IT-Systeme wieder in Betrieb
Die Division Bucher Municipal fährt die IT-Infrastruktur nach ausführlicher Analyse und Bereinigung etappenweise hoch. Die bewährten Überwachungs- und Verteidigungssysteme wurden weiter verschärft. Bucher Industries geht nicht von einem materiellen Einfluss auf das Geschäftsergebnis 2021 aus.
Bucher Municipal fährt IT-Infras­truktur herunter
Die Überwachungssysteme von Bucher Industries identifizierten einen Angriff durch Schadsoftware auf die IT-Infrastruktur der Division Bucher Municipal. Um möglichen Schaden abzuwenden, hat das Unternehmen umgehend die erforderlichen Sicherheitsmassnahmen eingeleitet.
3. Quartal 2021: Starker Anstieg von Nachfrage und Auftragsbestand
Die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen von Bucher Industries war in den ersten neun Monaten des Jahres 2021 auf sehr hohem Niveau. Der Auftragseingang stieg gegenüber der Vorjahresperiode um die Hälfte. Der Umsatz erreichte den Wert des rekordhohen 2019, obwohl die Divisionen mit grossen Herausforderungen in Lieferkette und Logistik sowie mit Personalmangel konfrontiert waren.
1. Halbjahr 2021: Starkes Ergebnis in dynamischem Umfeld
Die Produkte und Dienstleistungen von Bucher Industries erfreuten sich im ersten Halbjahr 2021 einer starken Nachfrage. Der Auftragseingang stieg gegenüber der Vorjahresperiode um 50%. Trotz Schwierigkeiten bei der Beschaffung, in der Logistik und in der Personalrekrutierung nahm der Umsatz markant zu und erreichte fast den Wert des rekordhohen 2019. Die Betriebsgewinnmarge stieg deutlich an. Das 
Betriebs- und das Konzernergebnis verdoppelten sich praktisch.

End of content

No more pages to load