Medien

Lesen Sie in den Medienmitteilungen Neuigkeiten aus den Divisionen und dem Konzern. Weiter finden Sie hier Publikationen, Präsentationen und Bilder.
Alle Medienmitteilungen
Robuste Geschäftsentwicklung in einem schwierigen Jahr
Im ersten Halbjahr ging die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen von Bucher Industries im Zuge der Ausbreitung von COVID-19 deutlich zurück. Ab der Jahresmitte kam es zu einer Erholung, die sich gegen Ende des Berichtsjahrs verstärkte. Auftragseingang und Umsatz blieben jedoch insgesamt rückläufig. Der Konzern erwartet eine Betriebsgewinnmarge leicht über dem Halbjahreswert und ein gegenüber Vorjahr entsprechend tieferes Konzernergebnis.
Erholung im dritten Quartal
Die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen von Bucher Industries normalisierte sich im dritten Quartal. Die meisten Standorte konnten wieder ohne nennenswerte Einschränkungen produzieren und an die Kunden ausliefern. Der Konzern verfügt weiterhin über eine solide Finanzlage.
Gute operative Leistung in schwierigem Umfeld
Nach einem ordentlichen Start ins Jahr verschlechterte sich die Situation rapide mit der Ausbreitung der COVID-19-Pandemie. Bucher Industries musste die Produktion an mehreren Standorten zeitweilig herunterfahren. Auftragseingang und Umsatz kamen gegenüber dem sehr hohen Vorjahreswert deutlich zurück. Am Ende der Berichtsperiode waren alle Standorte wieder operativ, manche allerdings mit gewissen Einschränkungen. Trotz der schwierigen Umstände erzielte der Konzern eine ordentliche Betriebsgewinnmarge.
Engagiertes Entwickeln von immer nachhaltigeren Produkten
Bucher Industries trieb die Nachhaltigkeitsstrategie im Jahr 2019 trotz zunehmend herausfordernden Märkten mit grossem Engagement weiter. Der Fokus lag weiterhin auf Effizienz und Produktivität der Produkte, da der Konzern damit am wirkungsvollsten zu einer nachhaltigen Zukunft beitragen kann. Bucher Industries verwendet die Standards der Global Reporting Initiative, um über Nachhaltigkeit zu berichten.
Interne Nachfolge in der Leitung von Bucher Emhart Glass
Martin Jetter übergibt nach 15 Jahren als Divisionsleiter von Bucher Emhart Glass an Matthias Kümmerle, der seit 2011 den Bereich Technologie bei Bucher Emhart Glass leitet. Der Wechsel erfolgt per 1. Januar 2021.
Umsatzrückgang in zunehmend schwierigem Marktumfeld
Bucher Industries war im ersten Quartal mit einer tieferen Kapazitätsauslastung sowie zunehmenden Auswirkungen der COVID-19-Pandemie konfrontiert. Auftragseingang und Umsatz waren rückläufig. An verschiedenen Standorten musste die Produktion temporär heruntergefahren werden und es kam zu Schwierigkeiten in der Lieferkette. Zur Sicherstellung der Liquidität und Rentabilität wurden Massnahmen initiiert.
Generalversammlung genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats
Die Aktionärinnen und Aktionäre haben an der heutigen Generalversammlung (GV) der Bucher Industries AG sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrats stattgegeben. Die Dividende beträgt CHF 8.00 pro Namenaktie. Die GV fand ohne persönliche Teilnahme der Stimmberechtigten statt. Insgesamt waren 72.01% der Stimmen durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter vertreten.
Generalversammlung 2020 – Coronavirus
Die Generalversammlung vom 24. April 2020 von Bucher Industries wird im Rahmen der bundesrätlichen Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19-Verordnung 2) ohne persönliche Teilnahme von Aktionärinnen und Aktionären durchgeführt. Die Ausübung der Stimmrechte kann via schriftliche oder elektronische Vollmacht an den unabhängigen Stimmrechtsvertreter delegiert werden.

End of content

No more pages to load