Ackerbau

Für den Ackerbau ist die Gesundheit des Bodens von grosser Bedeutung. Mit den Landmaschinen von Kuhn Group können die Landwirte das Beste aus den Böden herausholen: So mit den Pflügen, den Geräten zur Boden­bearbeitung sowie den Sämaschinen. Dazu kommt ein breites Angebot für die Düngung und den Pflanzen­schutz. Dank modernster Regelsysteme sorgen die Maschinen von Kuhn Group für einen präzisen, effizienten und nachhaltigen Einsatz von Dünge- und Pflanzenschutz­mitteln.

Futterernte

Kuhn Group ist seit jeher weltweit anerkannte Marktführerin im Bereich der Futter­ernte­maschinen. In diesem Segment bietet Kuhn Group das branchenweit breiteste Sortiment an Mähwerken, Mähknick­zettern, Kreiselheuern, Schwadern und Universal­maschinen sowie eine breite Palette an Ballenpressen und Wickelgeräten für unterschiedliche betriebliche Anforderungen an.

Tierhaltung

Kuhn Group bietet eine umfassende Palette von Futter­mischern und Ballen­verarbeitungs­geräten an. Mit diesen Maschinen und den dazugehörigen Dienst­leistungen können die Vieh­züchter für optimalen Komfort und Gesundheit ihrer Tiere sorgen.

Landschafts­pflege

Das Maschinen­programm von Kuhn Group für die Landschaftspflege umfasst Maschinen für die Randstreifen­pflege, Böschungsmäher, Mulcher, Spritzen, Salz- und Sandstreugeräte.

«Ausgestattet mit starken Wurzeln, einer langen Geschichte und dem weltgrössten Portfolio an Landmaschinen besitzt Kuhn Group führende Marktpositionen und eine herausragende Reputation in über 100 Ländern.»

Thierry Krier
Divisionsleiter Kuhn Group

Kennzahlen Kuhn Group

CHF Mio.

Veränderung in

2020

2019

%

%1)

Auftragseingang

1’290

1’141

13.1

21.8

Nettoumsatz

1’094

1’177

−‍7.1

−‍0.3

Auftragsbestand

587

411

42.8

52.6

Betriebsergebnis (EBITDA)

125

135

−‍7.2

in % des Nettoumsatzes

11.4%

11.5%

Betriebsergebnis (EBIT)

91

98

−‍7.4

in % des Nettoumsatzes

8.3%

8.3%

Personalbestand 31. Dezember

5’194

5’188

0.1

Personalbestand Jahresdurchschnitt

5’0192)

5’321

−‍5.7

1) Bereinigt um Währungseffekte
2) Personalbestand im Durchschnitt 5’168 Vollzeitstellen, davon 149 in Kurzarbeit

Zusammensetzung und Berechnung von zusätzlichen Führungskennzahlen, die nicht von Swiss GAAP FER definiert sind.