Ob Bekanntes vermitteln oder Neues erlernen – damit das interne Wissen und die Fähigkeiten innerhalb der Divisionen von Bucher Industries auch vervielfacht werden, setzen wir auf systematische Austauschprogramme. Denn obwohl weltweit dieselben Unternehmensziele gelten, gestalten sich die Wege oft unterschiedlich. So ermöglichte es der internationale Austausch bei Kuhn Group, die beruflichen und persönlichen Fähigkeiten unserer Mitarbeitenden weiterzuentwickeln sowie das Zusammengehörigkeitsgefühl im gesamten Unternehmen zu stärken

Erfolgsgeschichte aus dem Geschäftsbericht 2018

«Die Ziele sind zwar überall dieselben, die Art, Aufgaben zu lösen, meist unterschiedlich. Und genau das hat
meinen Horizont erweitert.»

Samuel Rhino, Leiter Direkteinkauf Rohstoffe und Komponenten bei Kuhn Group im französischen Saverne, hat in Brasilien zwei Jahre lang die Integration von Kuhn-Montana in Kuhn Group begleitet.

«Je grösser der kulturelle Unterschied, desto grösser die eigene Entwicklung.»

Mila de Oliveira, Industriemanager bei Kuhn-Montana in Brasilien, hat drei Monate lang bei Kuhn Nordamerika gelernt, Prototypmaschinen mit Sensoren auszustatten, um strukturierte Daten vom bewirtschafteten Feld zu sammeln.