Medien

Lesen Sie in den Medienmitteilungen Neuigkeiten aus den Divisionen und dem Konzern. Weiter finden Sie hier Publikationen, Präsentationen und Bilder.
Medienmitteilung 30.07.2019

Erstes Halbjahr 2019 mit erfreulichem Umsatzwachstum bei nachlassender Nachfrage

Das Marktumfeld von Bucher Industries war im ersten Halbjahr 2019 insgesamt positiv, jedoch mit einer auf hohem Niveau abnehmenden Nachfrage. Beim Auftragseingang war entsprechend ein leichter Rückgang zu verzeichnen, der Umsatz stieg hingegen weiter an. Die Betriebsgewinnmarge lag leicht unter dem hohen Niveau der Vorjahresperiode. Der Halbjahresbericht wurde erstmals in Übereinstimmung mit dem Rechnungslegungsstandard Swiss GAAP FER anstelle von IFRS erstellt. Die Vorjahreszahlen wurden zwecks Vergleichbarkeit entsprechend angepasst.

Kontakt

Konzernkommunikation
Silvia Oppliger und Prisca Wolfensberger
+41 43 815 80 40
media@bucherindustries.com

Medienmitteilungen abonnieren
Mit einer Anmeldung erhalten Sie die aktuellen Medienmitteilungen von Bucher Industries per E-Mail.

Alle Medienmitteilungen

Auftragseingang steigt um 11%

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahrs steigerte Bucher Industries den Auftragseingang um 11% auf CHF 1 961 Mio. Alle Divisionen trugen zu dieser guten Entwicklung bei. Der Umsatz nahm gegenüber der Vorjahresperiode um 4% auf CHF 2 001 Mio. zu. Für das Geschäftsjahr 2013 rechnet der Konzern weiterhin mit einer leichten Umsatzzunahme und einer weiteren Verbesserung des Betriebs- und Konzernergebnisses.

Bucher Industries kündigt ein freiwilliges Übernahmeangebot zum Kauf aller Aktien der Jetter AG, Ludwigsburg, Deutschland an

Bucher Industries beabsichtigt, den Aktionären der Jetter AG ein freiwilliges, öffentliches Übernahmeangebot zu einem Preis pro Aktie von Euro 7.00 zu unterbreiten. Bucher Industries hält seit 2005 eine Beteiligung an der Jetter AG, zuletzt von knapp 30%. Jetter generierte in den letzten zwei Jahren rund 50% ihres Umsatzes mit Unternehmen des Bucher Konzerns. Bucher Industries plant, die Kompetenz von Jetter auf dem Gebiet der Automatisierungslösungen zu stärken. Ziel ist, sämtliche Aktien der Jetter AG zu erwerben. Aufsichtsrat und Vorstand der Jetter unterstützen das Übernahmeangebot.

Solides erstes Halbjahr

Bucher Industries steigerte im ersten Halbjahr 2013 in einem insgesamt freundlichen Marktumfeld den Auftragseingang um 14% auf CHF 1 227 Mio. Der Umsatz nahm um 2% auf CHF 1 410 Mio. zu und das Betriebsergebnis verbesserte sich um 5% auf CHF 141 Mio. Das Konzernergebnis betrug CHF 95 Mio. und übertraf den Vorjahreswert um 4%. Für 2013 rechnet der Konzern mit einer leichten Umsatzzunahme und einer weiteren Verbesserung des Betriebs- und Konzernergebnisses.

Bucher Industries steigert Auftragseingang im 1. Quartal 2013 um 15%

Auf der Basis einer guten Nachfrage in allen Divisionen steigerte Bucher Industries im ersten Quartal 2013 den Auftragseingang um 15% auf CHF 672 Mio. Der Umsatz betrug CHF 658 Mio. und ging gegenüber dem hohen Wert der Vorjahresperiode um 4% zurück. Der Akquisitionseinfluss lag bei knappen 3%.

Generalversammlung 2013 genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats

Die Aktionärinnen und Aktionäre genehmigten an der heutigen Generalversammlung der Bucher Industries AG alle Anträge des Verwaltungsrats. Neben den ordentlichen Traktanden stimmten sie der Wiederwahl von Rolf Broglie und Anita Hauser in den Verwaltungsrat zu.

Bucher Hydraulics akquiriert Produktionsbasis in Brasilien

Bucher Hydraulics, eine Division von Bucher Industries, schafft mit der Akquisition der Eco Sistemas bei Porto Alegre eine neue Produktions- und Engineering Basis in Brasilien. Eco Sistemas ist der ideale Partner für den neuen Standort von Bucher Hydraulics in Südamerika.

Bucher Industries steigert Betriebs- und Konzernergebnis um 21%

Im Geschäftsjahr 2012 steigerte Bucher Industries den Umsatz um 12% auf CHF 2 609 Mio. und das Betriebsergebnis um 21% auf CHF 229 Mio. Die Betriebsgewinnmarge erreichte 8.8%. Das Konzernergebnis nahm ebenfalls um 21% auf CHF 154 Mio. zu. Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 11. April 2013 eine Dividende von CHF 5.00 pro Aktie.

End of content

No more pages to load