Medien

Lesen Sie in den Medienmitteilungen Neuigkeiten aus den Divisionen und dem Konzern. Weiter finden Sie hier Publikationen, Präsentationen und Bilder.
Medienmitteilung 30.07.2019

Erstes Halbjahr 2019 mit erfreulichem Umsatzwachstum bei nachlassender Nachfrage

Das Marktumfeld von Bucher Industries war im ersten Halbjahr 2019 insgesamt positiv, jedoch mit einer auf hohem Niveau abnehmenden Nachfrage. Beim Auftragseingang war entsprechend ein leichter Rückgang zu verzeichnen, der Umsatz stieg hingegen weiter an. Die Betriebsgewinnmarge lag leicht unter dem hohen Niveau der Vorjahresperiode. Der Halbjahresbericht wurde erstmals in Übereinstimmung mit dem Rechnungslegungsstandard Swiss GAAP FER anstelle von IFRS erstellt. Die Vorjahreszahlen wurden zwecks Vergleichbarkeit entsprechend angepasst.

Kontakt

Konzernkommunikation
Silvia Oppliger und Prisca Wolfensberger
+41 43 815 80 40
media@bucherindustries.com

Medienmitteilungen abonnieren
Mit einer Anmeldung erhalten Sie die aktuellen Medienmitteilungen von Bucher Industries per E-Mail.

Alle Medienmitteilungen

Investition von GBP 11 Mio. für die Produktion von Kehrmaschinen in Grossbritannien

Bucher Municipal, eine Division der Bucher Industries AG, evaluiert Möglichkeiten zur Zusammenlegung der drei britischen Produktionswerke von Johnston Sweepers an einem Standort in Dorking, Surrey, um dadurch Volumeneffekte in der Produktion von Kehrmaschinen voll nutzen zu können. Die dafür vorgesehenen Investitionen in Infrastruktur und Technologien betragen GBP 11 Mio.

Bucher Industries mit hohem Umsatzwachstum

Bucher Industries steigerte in den ersten drei Monaten 2012 den Umsatz um 28% auf CHF 686 Mio. Im Vorjahr zugekaufte Unternehmen trugen 8% zum guten Geschäftsgang bei. Der hohe Auftragsbestand zu Jahresbeginn war ein wichtiger Faktor für die starke Zunahme. Der Auftragseingang von CHF 586 Mio. lag um 9% unter der Vorjahresperiode.

Generalversammlung 2012 genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats

Die Aktionärinnen und Aktionäre genehmigten an der heutigen Generalversammlung der Bucher Industries AG alle Anträge des Verwaltungsrats. Neben den ordentlichen Traktanden stimmten die Aktionärinnen und Aktionäre der Wiederwahl von Claude Cornaz und Heinrich Spoerry in den Verwaltungsrat sowie der Kapitalherabsetzung durch Vernichtung von 2.99% der Aktien zu.

Bucher Industries steigert Konzernergebnis um 30%

Im Geschäftsjahr 2011 konnte Bucher Industries die Ertragskraft trotz der Frankenstärke weiter verbessern. Bei guter Nachfrage und weitgehend ausgelasteten Produktionskapazitäten steigerte Bucher Industries das Betriebsergebnis um 26% auf CHF 190 Mio. Die Betriebsgewinnmarge nahm von 7.4% auf 8.1% zu. Das Konzernergebnis betrug CHF 127 Mio. und übertraf das Vorjahr um 30%. Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 12. April 2012 eine Dividende von CHF 4.00 pro Aktie.

Umsatzzunahme in Lokalwährungen von 27%

Bucher Industries erzielte im Geschäftsjahr 2011 trotz erheblicher negativer Währungseinflüsse eine deutliche Steigerung von Umsatz und Auftragseingang. In Lokalwährungen betrug das Umsatzwachstum 27% und der Konzern startete ins Jahr 2012 mit einem hohen Auftragsbestand. Für 2011 rechnet der Konzern mit einer prozentualen Zunahme von Betriebs- und Konzernergebnis in der Grössenordnung des ersten Halbjahrs 2011.

End of content

No more pages to load