Der Konzern traf diese Entscheidung, um die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeitenden zu schützen und die behördlichen Massnahmen zur Reduktion der Übertragung zu unterstützen. Je ein Produktionsstandort in Johor Bahru, Malaysia, und Wuhan, China, sind ebenfalls temporär geschlossen.

In Frankreich werden kritische Aktivitäten wie Kundenbetreuung und Ersatzteillieferungen aufrechterhalten. Die Wiederaufnahme des Betriebs ist für den 1. April 2020 geplant und hängt von der weiteren Entwicklung der Pandemie und den entsprechenden Entscheidungen der Behörden ab.

Der Verlauf der Pandemie COVID-19 ist vorläufig unklar und die Auswirkungen auf den Geschäftsgang von Bucher Industries sind nicht vorhersehbar. Zur Zeit ist es nicht möglich, einen Ausblick für 2020 zu geben. Wie in früheren wirtschaftlichen Abschwüngen hat Bucher Industries Massnahmen zur Sicherstellung der Rentabilität und Liquidität umgesetzt.

 

Kontakt für Investoren und Finanzanalysten

Manuela Suter, CFO

Telefon +41 43 815 80 50

ir@bucherindustries.com

 

Kontakt für Medien

Silvia Oppliger, Leiterin Konzernkommunikation

Telefon +41 43 815 80 40

media@bucherindustries.com

 

Simply great machines

Bucher Industries ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit führenden Marktstellungen in Spezialgebieten des Maschinen- und Fahrzeugbaus. Die Aktivitätsgebiete umfassen spezialisierte Landmaschinen, Kommunalfahrzeuge, Hydraulikkomponenten, Produktionsanlagen für die Glasbehälterindustrie, für die Wein- und Fruchtsaftherstellung sowie Automatisierungstechnik. Das Unternehmen ist an der Schweizer Börse kotiert (SIX: BUCN). Weitere Informationen finden Sie unter www.bucherindustries.com.

 

Zusätzliche Führungskennzahlen: Bucher Industries verwendet intern und extern Kennzahlen, die nicht von Swiss GAAP FER definiert sind. Die Zusammensetzung und die Berechnung der einzelnen Kennzahlen sind auf www.bucherindustries.com/zusaetzliche-fuehrungskennzahlen aufgeführt.