Martin Jetter ist seit Januar 2006 Divisionsleiter von Bucher Emhart Glass. Parallel dazu führte er bis 2013 sein selbst gegründetes Automatisierungsunternehmen Jetter. Bucher Industries beteiligte sich ab 2005 an Jetter und übernahm die Firma im Jahr 2013. Als Entwicklungspartner und Hersteller der Steuerungssysteme war Jetter bereits seit langer Zeit mit der Technologie von Glasformungsmaschinen vertraut. Martin Jetter führte Bucher Emhart Glass mit grossem Engagement und visionärer Kraft. So konnte er die Kunden von den hochstehenden Systemlösungen für die Glasbehälterherstellung überzeugen. Auf dieser Basis entstand 2013 die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem weltgrössten Hersteller von Glasbehältern «Owens-Illinois» (O-I). Ein weiterer Meilenstein war die Übernahme des chinesischen Marktführers Sanjin 2011. Das Unternehmen modernisierte er in der Folge kontinuierlich. Martin Jetter hat auch ein grosses Herz für seine Mitarbeitenden, die er förderte und zu motivieren verstand – auch in schwierigen Zeiten. Es ist deshalb kein Zufall, dass er im Rahmen einer langfristigen Planung die Divisionsleitung auf Ende 2020 an einen internen Nachfolger übergeben kann.

Mit dem 47-jährigen Matthias Kümmerle konnte ein hoch qualifizierter interner Nachfolger für die Leitung von Bucher Emhart Glass gefunden werden. Der Maschineningenieur ETH arbeitete nach der Promotion an der EPFL in Lausanne für drei Jahre als R&D-Projektmanager bei Bucher Emhart Glass, bevor er einen MBA am IMD absolvierte. Danach war er für Hilti in Liechtenstein und in China tätig. Seit 2011 ist er Leiter Technologie von Bucher Emhart Glass. In dieser Funktion ist er verantwortlich für das Vorantreiben von Innovationsprojekten. Er trägt massgeblich zur Umsetzung der «End to End»-Strategie bei, welche die Grundlage für den heutigen und zukünftigen Erfolg der Division bildet. Matthias Kümmerle ist mit der Organisation von Bucher Emhart Glass bestens vertraut. Der schweizerische und deutsche Doppelbürger ist verheiratet und hat drei Kinder.

 

Kontakt

Silvia Oppliger, Leiterin Konzernkommunikation

Telefon +41 43 815 80 40

media@bucherindustries.com

 

Simply great machines

Bucher Industries ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit führenden Marktstellungen in Spezialgebieten des Maschinen- und Fahrzeugbaus. Die Aktivitätsgebiete umfassen spezialisierte Landmaschinen, Kommunalfahrzeuge, Hydraulikkomponenten, Produktionsanlagen für die Glasbehälterindustrie, für die Wein- und Fruchtsaftherstellung sowie Automatisierungstechnik. Das Unternehmen ist an der Schweizer Börse kotiert (SIX: BUCN). Weitere Informationen finden Sie unter www.bucherindustries.com.

Zusätzliche Führungskennzahlen: Bucher Industries verwendet intern und extern Kennzahlen, die nicht von Swiss GAAP FER definiert sind. Die Zusammensetzung und die Berechnung der einzelnen Kennzahlen sind auf www.bucherindustries.com/zusaetzliche-fuehrungskennzahlen aufgeführt.

Matthias Kümmerle, Bucher Emhart Glass