In der Generalversammlung berichtete Jacques Sanche, CEO der Bucher Industries AG, von einem insgesamt erfreulichen Geschäftsjahr 2017. Für das laufende Jahr rechnet der Konzern mit einem überwiegend positiven Marktumfeld und damit einer Steigerung des Umsatzes und Konzernergebnisses.

Im Anschluss folgten die Aktionärinnen und Aktionäre sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrats. Sie bestätigten alle zur Wahl stehenden Mitglieder des Verwaltungsrats sowie des Vergütungsausschusses. Zudem wählten sie Philip Mosimann wiederum zum Präsidenten und Martin Hirzel neu in den Verwaltungsrat. Mit der Wahl von Martin Hirzel umfasst der Verwaltungsrat sieben Mitglieder.

Die Generalversammlung genehmigte mit grossem Mehr die Vergütungen der Mitglieder des Verwaltungsrats und der Konzernleitung.

Die Dividende von CHF 6.50 pro Namenaktie wird den Aktionärinnen und Aktionären am 24. April 2018 ausbezahlt. Ab 20. April 2018 wird die Aktie ohne Anspruch auf Dividende gehandelt.

Die nächste ordentliche Generalversammlung der Bucher Industries AG findet statt am 17. April 2019 um 15.30 Uhr im Mövenpick Hotel in Regensdorf, Schweiz.

Folgende Dokumente zur Generalversammlung 2018 sind auf der Bucher Industries Website unter Generalversammlung verfügbar:

  • Einladung zur Generalversammlung

  • Zu gegebener Zeit das Protokoll der Generalversammlung

Simply great machines

Bucher Industries ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit führenden Marktstellungen in Spezialgebieten des Maschinen- und Fahrzeugbaus. Die Aktivitätsgebiete umfassen spezialisierte Landmaschinen, Kommunalfahrzeuge, Hydraulikkomponenten, Produktionsanlagen für die Glasbehälterindustrie, für die Wein- und Fruchtsaftherstellung sowie Steuerungslösungen für die Automatisierungstechnik. Das Unternehmen ist an der Schweizer Börse kotiert (SIX: BUCN).