Konzern

CHF Mio.

Januar – März

Veränderung in

Gesamtjahr

 

2018

2017

%

%1)

2017

Auftragseingang

748

635

17.9

13.8

2 871

Nettoumsatz

721

616

17.1

12.5

2 647

Auftragsbestand

1 012

741

36.7

30.8

960

Personalbestand per Stichtag

12 422

11 511

7.9

 

12 108

1)Bereinigt um Währungseffekte

 

 

Vorteilhafte wirtschaftliche Entwicklungen, vor allem in Europa, sowie ein im Vergleich zum ersten Quartal 2017 spürbar verbessertes Investitionsklima prägten den Jahresauftakt des Konzerns. Auftragseingang und Konzernumsatz von Bucher Industries nahmen im Vergleich zur Vorjahresperiode deutlich zu. Die im letzten Jahr beginnende Erholung des Marktes für Landtechnik hielt in Europa an. Stabilisierte Milch- und Fleischpreise verliehen der Nachfrage in Europa positive Impulse. Die starke Nachfrage nach Kommunalfahrzeugen, hydraulischen Komponenten und Glasformungsmaschinen setzte sich in den ersten Monaten des neuen Jahres fort. Der Bedarf an Anlagen zur Wein- und Fruchtsaftherstellung sowie Automationslösungen zog ebenfalls deutlich an. Aufgrund einer Wiedererstarkung des Euro resultierte ein positiver Translationseffekt.
 

Kuhn Group

CHF Mio.

Januar – März

Veränderung in

Gesamtjahr

 

2018

2017

%

%1)

2017

Auftragseingang

263

224

17.4

13.2

1 138

Nettoumsatz

315

286

9.9

5.1

1 076

Auftragsbestand

400

308

29.9

24.4

440

Personalbestand per Stichtag

5 401

5 063

6.7

 

5 235

1)Bereinigt um Währungseffekte

 

Positive europäische Märkte

Der Markt für Landtechnik gab vor allem in Westeuropa ein erfreuliches Bild ab. In Frankreich setzte sich die Erholung weiter fort, nachdem das Land im letzten Jahr noch unter den schlechten Ernten von 2016 litt. Die Milch- und Viehwirtschaft entwickelte sich im ersten Quartal positiv. Hingegen beansprucht der Ackerbau vor allem in Nordamerika aufgrund von guten Ernten und hohen Lagerbeständen noch Zeit zur Erholung. Landwirte in Nordamerika kämpften entsprechend weiterhin mit tiefen Einkommen und waren nicht zuletzt aufgrund des kalten, nassen Wetters im Frühling zurückhaltend mit Investitionen. Zurückhaltung war auch in Brasilien zu spüren. Die anstehenden Wahlen und die damit verbundenen Unsicherheiten bezüglich der Subventionsprogramme hemmten die Investitionsbereitschaft der Landwirte. Im Vergleich zur Vorjahresperiode nahm der Auftragseingang erfreulich um 17% zu. Der Umsatzanstieg fiel mit 10% nicht zuletzt aufgrund von Lieferverzögerungen geringer aus.
 

Bucher Municipal

CHF Mio.

Januar – März

Veränderung in

Gesamtjahr

 

2018

2017

%

%1)

2017

Auftragseingang

136

109

24.3

20.1

486

Nettoumsatz

118

87

35.0

30.5

426

Auftragsbestand

186

125

49.7

44.3

165

Personalbestand per Stichtag

2 088

1 794

16.4

 

2 014

1)Bereinigt um Währungseffekte

 

Anhaltend starke Nachfrage

Die positive Wirtschaftslage in Europa und Australien kurbelte die Nachfrage nach Kommunalfahrzeugen an. Frankreich, Deutschland und Russland verzeichneten einen erhöhten Bedarf an Grosskehr- und Kompaktkehrfahrzeugen. Die Nachfrage nach Kanalreinigungsfahrzeugen stieg deutlich an, genauso wie die Nachfrage nach Müllfahrzeugen in Australien. Das Geschäft mit Winterdienstgeräten erholte sich weiter dank des frühen und schneereichen Winters. Der breit abgestützte Nachfrageanstieg resultierte in einem deutlichen Zuwachs beim Auftragseingang von 24%. Der Umsatz stieg dank des hohen Auftragsbestands zu Jahresbeginn und dank einer höheren Kapazität bei der Kehrfahrzeugproduktion sogar um 35% an.
 

Bucher Hydraulics

CHF Mio.

Januar – März

Veränderung in

Gesamtjahr

 

2018

2017

%

%1)

2017

Auftragseingang

176

148

19.3

16.9

581

Nettoumsatz

158

135

16.6

13.9

546

Auftragsbestand

138

94

46.3

42.8

118

Personalbestand per Stichtag

2 354

2 069

13.8

 

2 319

1)Bereinigt um Währungseffekte

 

Weitere Rekordwerte

Die Nachfrage nach hydraulischen Komponenten in den Hauptmärkten Europa, Nordamerika und Asien bewegte sich auch im ersten Quartal 2018 auf einem aussergewöhnlich hohem Niveau. Innerhalb von Europa entwickelte sich wiederum der wichtige Markt Deutschland äusserst dynamisch. Die drei grössten Segmente Fördertechnik, Landtechnik und Baumaschinen wiesen erneut hohe Wachstumsraten auf. Die lebhafte Nachfrage nach Hydrauliklösungen spiegelte sich im gestiegenen Auftragseingang der Division wider, der das Vorjahr um 19% übertraf. Der Umsatz nahm im Vergleich zum ersten Quartal 2017 um 17% zu und erreichte einen neuen Rekordwert.
 

Bucher Emhart Glass

CHF Mio.

Januar – März

Veränderung in

Gesamtjahr

 

2018

2017

%

%1)

2017

Auftragseingang

101

102

0.6

7.7

449

Nettoumsatz

87

69

25.1

16.0

381

Auftragsbestand

200

139

44.3

33.4

177

Personalbestand per Stichtag

1 636

1 640

0.2

 

1 630

1)Bereinigt um Währungseffekte

 

Positive Marktstimmung

Die weltweit gestiegene Nachfrage nach Glas führte in fast allen Märkten zu anhaltenden Investitionen seitens der Glasbehälterproduzenten. Die Nachfrage in Nordamerika gestaltete sich positiv, und die Erholung in China setzte sich erfreulicherweise fort. Das im ersten Quartal 2017 erzielte hohe Niveau beim Auftragseingang konnte trotz projektbedingter Schwankungen auch 2018 praktisch wieder erreicht werden. Der Umsatz wuchs dank des hohen Auftragsbestandes per Jahresende und der lebhaften Investitionstätigkeit um 25%.
 

Bucher Specials

CHF Mio.

Januar – März

Veränderung in

Gesamtjahr

 

2018

2017

%

%1)

2017

Auftragseingang

86

62

37.4

33.6

275

Nettoumsatz

62

53

18.5

15.2

272

Auftragsbestand

104

86

21.9

18.6

80

Personalbestand per Stichtag

881

883

0.2

 

849

1)Bereinigt um Währungseffekte

 

Starke Erholung bei Getränketechnologien

Die Getränketechnologien von Bucher Unipektin erfreuten sich im ersten Quartal 2018 einer regen Nachfrage. Bucher Unipektin gewann bedeutende Aufträge in Osteuropa und Asien. Das Geschäft mit der Bierfiltration profitierte von den Investitionen seitens der Bierproduzenten in Mexiko. Auch der Bedarf an Traubenpressen und an Ersatzteilen von Bucher Vaslin nahm zu. Vor allem Annahmelinien wurden verstärkt nachgefragt. Erfreulicherweise entwickelte sich Frankreich trotz widrigen Wetterverhältnissen im Vorjahr wieder positiv. Der Schweizer Markt für Landtechnik zeigte sich zu Beginn des Jahres stark rückläufig. Die Unsicherheiten in Bezug auf die Agrarpolitik 2022 und weitere Freihandelsabkommen hielten an und wirkten sich negativ auf das Investitionsverhalten der Landwirte aus. Dank des vorteilhaften wirtschaftlichen Umfelds vor allem in Deutschland sowie einer hohen Nachfrage nach Steuerungen für Glasformungsmaschinen wurden die Steuerungslösungen für die Automatisierungstechnik von Jetter verstärkt nachgefragt.
 

Aussichten 2018

Für das laufende Jahr geht der Konzern von insgesamt anhaltend positiven Marktentwicklungen aus. Kuhn Group rechnet mit stabilen Milch- und Viehpreisen in Europa, jedoch weiterhin volatilen Preisen bei Ackerbauerzeugnissen vor allem in Nordamerika. Nicht zuletzt die politischen Spannungen zwischen den USA und China könnten die Erholung Nordamerikas weiter verzögern. Die Betriebsgewinnmarge von Kuhn Group dürfte weiter von den Unsicherheiten in Nordamerika sowie den aktuellen Herausforderungen in der Lieferkette und beim Personal negativ belastet werden. Das im ersten Quartal hohe Niveau von Auftragsbestand und Auftragseingang lässt Bucher Municipal von einer anhaltend positiven Entwicklung ausgehen. Zudem wird die Division im Verlaufe des Jahres das Kosteneinsparungspotential der erfolgten Kehrfahrzeugproduktion weiter ausschöpfen können. Bucher Hydraulics antizipiert einen ungebrochen hohen Bedarf an Hydrauliklösungen. Die optimistische Marktstimmung in der Glasbehälterindustrie dürfte sich fortsetzen und mit ihr die positive Nachfrage nach Glasformungsmaschinen von Bucher Emhart Glass. Bucher Specials erwartet eine insgesamt positive Entwicklung seiner vier Geschäftsbereiche. Der Konzern rechnet für das laufende Jahr mit einer Steigerung des Umsatzes und des Konzernergebnisses.
 

Simply great machines

Bucher Industries ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit führenden Marktstellungen in Spezialgebieten des Maschinen- und Fahrzeugbaus. Die Aktivitätsgebiete umfassen spezialisierte Landmaschinen, Kommunalfahrzeuge, Hydraulikkomponenten, Produktionsanlagen für die Glasbehälterindustrie, für die Wein- und Fruchtsaftherstellung sowie Steuerungslösungen für die Automatisierungstechnik. Das Unternehmen ist an der Schweizer Börse kotiert (SIX: BUCN).