Für die Ermittlung der für den Konzern wesentlichsten Nachhaltigkeitsthemen suchte Bucher Industries das Gespräch mit Kunden, Mitarbeitenden, dem Management, Aktionären und Investoren. Dabei folgte Bucher Industries den Vorgaben der Global Reporting Initiative (GRI). Die Auswertung der persönlichen Interviews und Onlineumfragen ergab die in der Matrix als sehr wesentlich eingestuften Themen:

Auf die folgenden Themen wird sich der Konzern in den nächsten Jahren fokussieren und dazu im laufenden Jahr konkrete Massnahmen definieren: Kundengesundheit und Sicherheit; Fähigkeit, vielfältige und hochqualifizierte Mitarbeitende anzuziehen und zu binden; Umweltauswirkungen der Produkte und Dienstleistungen; Vermeiden von Korruption und Einhalten von Wettbewerbsrecht.

Folgende Dokumente sind zum Download auf der Website abrufbar: Der Nachhaltigkeitsbericht 2015 sowie die Wesentlichkeitsmatrix.

Simply great machines

Bucher Industries ist ein weltweit tätiger Technologiekonzern mit führenden Marktstellungen in Spezialgebieten des Maschinen- und Fahrzeugbaus. Die Aktivitätsgebiete umfassen spezialisierte Landmaschinen, Kommunalfahrzeuge, Hydraulikkomponenten, Produktionsanlagen für die Glasbehälter Industrie, für die Wein- und Fruchtsaftherstellung sowie Automatisierungstechnik. Das Unternehmen ist an der Schweizer Börse kotiert (SIX: BUCN).